F 2017 107 Min. OmU FSK ungeprüft

La Villa

Das Haus am Meer
Filmplakat
  • Mi., 18. Juli 2018, 20:00 Uhr
    Abschlussfilm
Lorbeerkranz
Publikumspreis
Französische Filmtage
Köln
2018

Regie: Robert Guédiguian
mit: Ariane Ascaride, Jean-Pierre Darroussin, Gérard Meylan, Jacques Boudet, Anaïs Demoustier, Robinson Stévenin, Yann Tregouët, Geneviève Mnich u.a.

Synopsis

Als ihr Vater schwer erkrankt, kehren Angèle und Joseph in den kleinen Küstenort nahe Marseilles zurück, wo sie aufgewachsen sind und wo ihr Bruder Armand seit Jahren die Stellung im dem kleinen Restaurant der Familie gehalten hat. Zusammen müssen sie entscheiden wie es mit dem Haus, dem Restaurant und ihrem Vater weiter gehen soll.

Es ist eine überschaubare Konstellation, doch es gelingt Guédiguian und seinen wunderbaren Schauspielern mühelos, in ihr jene großen Probleme zu verhandeln, die nicht nur die französische Gesellschaft gegenwärtig umtreiben, sondern ganz Europa:

Generationenkonflikte, zerstreute Familien, Klassenunterschiede, Flüchtlingselend – und die alles entscheidende Frage danach, wie wir leben wollen?

Trailer

Kritiken

« Ce film est tellement élégant, tellement évident. Sa simplicité même, son économie sûrement sont une humanité. »

Charlie Hebdo

« Le communisme maritime de Guédiguian a plus que jamais les atours de la rêverie et les contours du réel, entre la mer et la scène. (...) Dans ses vieux filets de pêche brillent des éclats d’avenir et quelques sanglots. »

« Un film lumineux sevi par des comédiens magnifiques. »

Femme Actuelle

« Que faire de ces enfants ? Que faire du resto ? Qui pour s’occuper du vieux père ? Partir ou rester ? Autant de questions qui émergent de ce récit choral, fluide, dont l’action est habilement relancée par plusieurs épisodes dramatiques. »