Archiv

Baden-Baden Baden-Baden (AT)

Einen Sommer lang versucht die 26-jährige Ana ihrem Leben eine Richtung zu geben und ihrer Großmutter, die sich ein Bein gebrochen hat, ein seniorengerechtes Bad zu bauen. Im Baumarkt findet Ana nicht nur eine neue Brause sondern auch einen jungen Mann, der ihr helfen soll.

zur Detailseite

Ce sentiment de l'été Dieses Sommergefühl

Es ist Hochsommer in Berlin, als die 30-jährige Französin Sasha plötzlich verstirbt. Zurück bleiben ihr Freund Lawrence, ihre Schwester Zoe und ihre Eltern. Lawrence und Zoe versuchen den Schmerz und den Verlust zu teilen während das Leben sie drei Sommer lang durch Paris und New York treibt.

zur Detailseite

Fatima Fatima

„Fatima“ erzählt die Geschichte einer 44-jährigen, alleinerziehenden Marokkanerin in Frankreich, die es trotz rudimentärer Sprachkenntnisse schafft, mit ihren 15 und 18 Jahre alten Töchtern über die Runden zu kommen und ihren Töchtern eine Zukunft aufzubauen.

zur Detailseite

Je vous souhaite d'être follement aimée Ich wünsche dir ein schönes Leben (AT)

Die 30-jährige Elisa will die Fragen ihres Sohns Noah zu seiner Herkunft beantworten können. Deshalb macht sich Elisa auf die Suche nach ihrer eigenen leiblichen Mutter, die Elisa nach der Geburt zur Adoption freigegeben hatte.

zur Detailseite

Keeper Keeper (AT)

Mélanie und Maxime sind 15 und verliebt. Als Mélanie schwanger wird, entscheiden sich beide für das Kind, obwohl Maxime eine vielversprechende Karriere als Fußball-Torwart vor sich hat. Während Maximes Eltern ihn unterstützen, möchte Mélanies Mutter ihre Tochter davor bewahren, so jung ein Kind zu bekommen...

zur Detailseite

L'avenir Alles was kommt

Um die Zukunft hat sich Nathalie in ihrem ausgefüllten Alltag bisher kaum Gedanken gemacht. Doch eines Tages offenbart ihr ihr Ehemann, dass er sie für eine andere Frau verlassen wird. Mit einer plötzlichen Freiheit konfrontiert, die jedoch auch Einsamkeit mit sich bringt, muss Nathalie sich selbst und ihr Leben neu erfinden.

zur Detailseite

L'Etudiante et Monsieur Henri Frühstück bei Monsieur Henri

Weil seine Gesundheit nicht mehr die beste ist, kann Monsieur Henri nicht mehr allein in seiner Pariser Wohnung leben. Widerwillig akzeptiert der Griesgram den Vorschlag seines Sohns Paul, ein Zimmer einer jungen Studentin zu vermieten. Doch Monsieur Henri nützt die junge Untermieterin aus, um in seiner eigenen Familie ein regelrechtes Chaos anzurichten.

zur Detailseite

La Vache Unterwegs mit Jacqueline

Ein algerisch stämmiger Bauer aus dem Süden Frankreichs, macht sich mit seiner Kuh zu Fuß auf den Weg zu einer Land­wirt­schafts­aus­stell­ung in Paris. Unter­wegs trifft er viele interessante Menschen und erregt die Auf­merk­sam­keit der Medien.

zur Detailseite

Le Cercle Rouge Vier im roten Kreis

Vier Männer - ein Polizist und drei Gangster. Die drei Gangster schaffen den schier unglaublichen Coup. Aber der Bulle ist wie ein Teil ihrer selbst. Weder gut noch böse. Diese vier Männer werden aufeinander treffen, als hätte das Schicksal für sie einen roten Kreis gezeichnet, in dessen Zentrum auf drei von ihnen der Tod wartet.

zur Detailseite

Les Châteaux de sable Die Schlösser aus Sand

Eléonore erbt das Anwesen Ihres Vaters in der Bretagne. Ihr Ex-Freund Samuel hilft ihr dabei, das Haus für den Verkauf herzurichten. Das Wiedersehen weckt Erinner­ungen an vergangenes Glück und beide merken, dass ihnen mehr aneinander liegt, als ihnen lieb ist.

zur Detailseite

Médecin de Campagne Der Landarzt von Chaussy

Dr. Jean-Pierre Werner (François Cluzet) ist seit 30 Jahren Landarzt und in seiner Dorfgemeinschaft sehr beliebt. Als er erkrankt, sieht er sich gezwungen die hübsche Ärztin Nathalie als Vertretung einzustellen. Das Problem ist nur, dass er sich für ziemlich unersetzbar hält…

zur Detailseite

Merci Patron ! Merci Patron ! (AT)

Jocelyne und Serge Klur arbeiteten jahrelang in einer Textil-Fabrik, bis der Konzern LVMH ihren Arbeitsplatz nach Polen auslagert. Nach Jahren der Arbeitslosigkeit müssen die beiden fürchten, ihr Haus zu verlieren. Da klopft François Ruffin, der Gründer der Satirezeitung Fakir, an ihre Tür. Er plant, die Generalversammlung des Konzerns aufzumischen.

zur Detailseite

Retour chez ma mère Willkommen im Hotel Mama

Stéphanie steht vor den Scherben ihres Berufslebens und ihr bleibt nichts anderes übrig, als zurück ins Haus ihrer Mutter zu ziehen. Doch mit Mitte 40 wieder in den Schoß der Familie zurückzukehren, ist gar nicht so leicht. Das findet allerdings auch ihre Mutter, die nun eine Affäre mit dem Nachbarn und manch anderes gut vertuschen muss.

zur Detailseite

Un homme à la hauteur Mein ziemlich kleiner Freund

Diane bekommt einen Anruf von einem überaus charmanten Herren namens Alexandre, der ihr Handy gefunden hat und willigt in ein Treffen ein. Obwohl Alexandre kleinwüchsig ist, gelingt es ihm Dianes Herz zu erobern. Doch Dianes Umfeld reagiert verstört auf ihren neuen Partner.

zur Detailseite

Un peu, beaucoup, aveuglément Mit dem Herz durch die Wand

Als Machine und Machin nebeneinander einziehen, müssen sie feststellen, dass die Wand zwischen ihren Apartments papierdünn ist. Während er absolute Stille benötigt, um konzentriert seine Puzzles zu entwerfen, ist sie Konzertpianistin und übt täglich. Das führt zu ständigem Gezänk durch die Wand, bei dem sich die beiden schließlich näher kommen...

zur Detailseite

À trois on y va All about them

Sowohl Charlotte als auch ihr Freund Micha haben eine leidenschaftliche Affäre, von der der jeweils andere nichts erfahren darf. Sie ahnen nicht, dass sie einander mit selben Frau betrügen - Mélodie, die als einzige in dieser Dreiecksbeziehung die ganze Wahrheit kennt, und darunter leidet.

zur Detailseite

Dior et moi Dior und ich

Die Dokumentation „Dior und ich“ gewährt nie gesehene, private Einblicke in die vielschichtige Welt des Modehauses Dior und einen einmaligen Blick hinter die Kulissen während der nur zweimonatigen Entstehung der ersten Haute Couture Kollektion des neu ernannten Chefdesigners Raf Simons. Dabei kommt Regisseur Frédéric Tcheng dem scheuen Genie ungewöhnlich nah.

zur Detailseite

Fidelio, l’odyssée d’Alice Fidelio

Alice arbeitet als zweite Mechanikerin auf dem „Fidélio“, einem alten Frachtschiff, während ihr Mann Felix daheim auf sie wartet. Doch, wie es der Zufall will ist Kapitän ausgerechnet Gaël, Alices erste große Liebe. Inmitten der männlichen Schiffsbesatzung und ihren Gefühlen, die ins Schwanken geraten, versucht die junge Frau auf Kurs zu bleiben.

zur Detailseite

Hôtel du Nord Hotel du Nord

Das Ehepaar Lecouvreur kauft unter großem finanziellen Risiko ein kleines heruntergekommenes Hotel im Nordosten von Paris. Die Geschichte einer Liebe in der unglücklichen Gesellschaft der späten 30er Jahre, geprägt von den Folgen der Wirtschaftskrise und der Angst vor den bevorstehenden Weltkonflikten.

zur Detailseite

L'Art de la fugue Die Kunst der Fuge

Antoine lebt mit Adar, aber er träumt von Alexis ... Louis ist in Mathilde verliebt, aber mit Julie verlobt ... Wird Gerard, der eigentlich Helen liebt, in die Arme von Ariel fallen? Drei Brüder in Verwirrung ... Dem eingeschlagenen Weg folgen ... oder ihn im entscheidenden Moment verlassen? Das versteht man unter „Der Kunst der Fuge“.

zur Detailseite

L'échappée Belle Der Ausreißer – Eva und Léon

Es ist 5.00 Uhr nachmittags in einem Straßencafe, Leon kommt an den Tisch von Eva und fragt nach einer heißen Schokolade. Er ist 11 Jahre alt und weiß nicht wer seine Eltern sind. Sie ist 35 und kinderlos. Sie ist unabhängig, launisch und führt ein privilegiertes Leben. Er ist klug, weise und lebt in einem Heim. Sie werden sich nicht mehr verlassen.

zur Detailseite

L'Ombre des femmes Im Schatten der Frauen

Pierre und Manon sind seit langem ein Paar. Sie leben in einfachen Verhältnissen und halten sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Pierre trifft Elizabeth, sie wird seine Geliebte. Aber Pierre will Manon nicht für Elisabeth verlassen, er will beide Frauen halten. Elizabeth beginnt Pierre und Manon zu beobachten. Eines Tages entdeckt Elisabeth, dass auch Manon einen Liebhaber hat.
zur Detailseite

Le Beau Monde Die schöne Welt

Die 20 jährige Alice lebt in Bayeux und hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Daneben experimentiert sie mit Wolle, Farben und schneidert sich individuelle Kleidungsstücke, doch sie weiß nichts mit ihrem Talent anzufangen. Doch dann trifft sie auf Agnès, eine reiche Designerin aus Paris, die das Talent der jungen Frau erkennt ...

zur Detailseite

Le Dernier Coup de Marteau Der letzte Takt

Als er die Tür zum Opernhaus von Montpellier öffnet, weiß der 13 jährige Victor nichts über Musik. Und er kennt auch seinen Vater nicht, den Dirigenten Samuel Rovinski der hier mit dem, lokalen Orchester Mahlers 6. Symphonie einstudiert. Aber Viktor hat sich entschieden aus dem Schatten zu treten …

zur Detailseite

Le Tournoi Das Turnier

Internationales Schach Turnier Budapest. Der Favourit Cal Fournier (22): Französischer Meister, unreifes Genie, sozial unterentwickelt und von seinem Trainer seit Jahren erbarmungslos auf Sieg programmiert. Ab dann bringt eine Gegner seine gut geölte Routine zum stoppen: ein 9 Jahre alter ungarischer Junge ...

zur Detailseite

Les Héritiers Die Schüler der Madame Anne

Ein Schulprojekt über die französische Resistance verändert nicht nur den Blick einer skeptischen Schulklasse auf die französische Geschichte, sondern wird auch zu einem einschneidenden Erlebnis für deren Geschichtslehrerin. Nach einer wahren Begebenheit erzählt die Regisseurin Marie-Castille Mention-Schaar eine tief bewegende Geschichte.

zur Detailseite

Pas son genre Nicht mein Typ

Wenn der junger Pariser Philosophie­professor und die lebenslustige Friseurin Jennifer eines gemeinsam haben, dann die Überzeugung, dass sie sie so garnicht zueinander passen. Aber dennoch fühlen sie sich magisch voneinander angezogen ...

zur Detailseite

Tous les Chats sont Gris Alle Katzen sind grau

Die 15 jährige Dorothy trifft scheinbar zufällig auf den mäßig erfolgreichen Privat­dedektiv Paul und beauftragt ihn mit der Suche nach ihrem Vater. Was sie nicht ahnt: Paul vermutet selbst der Gesuchte zu sein und freut sich auf diese Weise seiner Tochter näher zu kommen. Aber wie soll er ihren Auftrag lösen?

zur Detailseite

Un moment d'égarement Der Vater meiner besten Freundin

Louna und Marie wollen am Strand von Korsika Jungs aufreißen und nächtelang feiern gehen. Leider sind Ihre Väter sind mit von der Partie. Während Lounas Vater Antoine strenge Vorschriften macht, sieht Maries Dad Laurent alles ganz locker. Eines Abends verführt Louna ihn am Strand. Laurent bereut seinen Fauxpas schon am nächsten Morgen, aber Louna hat sich verliebt...

zur Detailseite

Vendanges Von Trauben und Menschen

Regisseur Paul Lacoste begleitet die Entehelfer bei ihrer harten Arbeit in den Weinfeldern in der kleinen Weinregion Gaillac im Osten von Toulouse und erzählt von ihren Träumen und Ansichten.Neben intime Portraits der Saisonarbeiter und Winzer gelingen Lacost überwältigende Landschaftsaufnahmen. Eine Hommage an den Wein und die Menschen, die ihn produzieren.

zur Detailseite

Week-ends Wochenenden in der Normandie

Im Mittelpunkt der Geschichte stehen zwei Paare in benachbarten Häusern in einer rauen und schönen Landschaft am Meer. Beide Paare sind seit langem befreundet, doch die Freundschaft verblasst mit der Zeit und bekommt Risse als Jean und Christine sich trennen ...

zur Detailseite

2 automnes 3 hivers 2 Herbste 3 Winter

Als Arman 33 Jahre alt wird, entscheidet er sich, sein Leben zu ändern. Er beginnt mit dem Jogging und trifft zusammen mit seinem Freund Benjamin auf Amélie. Zwischen zwei Herbsten und drei Wintern entwickelt sich zwischen Arman, Benjamin und Amélie ein Kaleidoskop von Treffen, Zwischenfällen und Erinnerungen.

zur Detailseite

Au Fil d‘Ariane Café Olympique – Ein Geburtstag in Marseille

Ariane hat Geburtstag, die Kerzen auf der Torte brennen schon, aber alle ihre Lieben sagen ab. Ariane verlässt ihre hübsche Vorstadtwohnung nimmt ihr Auto und fährt nach Marseille um in der großen sonnigen Stadt am Meer etwas zu erleben. Ein Taxifahrer, ein Restaurantbesitzer, eine Kellnerin und ein Andenkenverkäufer verhelfen Ariane zu einigen unvergesslichen Tagen ...

zur Detailseite

Avant l’hivier Bevor der Win­ter kommt

Eigentlich scheint die Ehe des 60-jährigen Neurochirurgen Paul, und seiner Gattin Lucie perfekt. Bis eines Tages anonym verschickte Rosen bei ihnen eintreffen und dies ausgerechnet zu dem Zeitpunkt, als Paul der charmanten 20-jährigen Lou begegnet. Lucie wittert sofort eine heimliche Affäre ihres Mannes. Doch ahnt sie nicht welches komplizierte Geheimnis Paul wirklich verbirgt ...

zur Detailseite

De toutes nos forces Mit ganzer Kraft

Julien ist 17 und träumt wie die meisten Teenager von aufregenden Abenteuern. Was ihn davon abhalten sollte? Auf keinen Fall die Tatsache, dass er von Geburt an behindert ist und im Rollstuhl sitzt. Um das schwierige Verhältnis zu seinem unnahbaren, arbeitslosen Vater Paul zu kitten, schlägt er ihm die gemeinsame Teilnahme an einem Triathlon vor.

zur Detailseite

Deux Jours, une nuit Zwei Tage eine Nacht

Sandras Firma stellt das Kollegium vor die Wahl: Entweder verzichten alle 16 Mitarbeiter auf ihre 1000 EUR Bonuszahlung oder eine Stelle wird gestrichen. Und zwar die von Sandra. Achtundvierzig Stunden hat Sandra Zeit, um ihre Arbeitskollegen zu überreden, auf ihre begehrten Bonuszahlungen zu verzichten, damit sie selbst ihren Job behalten kann ...

zur Detailseite

Diplomatie Diplomatie

Adolf Hitler hat den Befehl erteilt, die französische Hauptstadt dürfe „nicht oder nur als Trümmerfeld in die Hand des Feindes fallen.“ Doch Raoul Nordling, der schwedische Generalkonsul in Paris, setzt alles daran den Stadtkommandanten Choltitz von der Aufführung dieses Befehls abzubringen.

zur Detailseite

En solitaire Zwischen den Wellen

Yann Ker­ma­dec nimmt, zum Unmut von Frau und Toch­ter, an der Ven­dée Globe teil­, einer gefährlichen Non-Stop-Regatta für Ein­hand­seg­ler rund um den gesam­ten Glo­bus. Doch schon nach weni­gen Tagen pas­siert etwas Uner­war­te­tes: Ker­ma­dec ent­deckt an Bord des Schif­fes einen blin­den Pas­sa­gier ...

zur Detailseite

Eyjafjallajökull Eyjafjallajökull – Der unaus­sprech­li­che Vulkanfilm

Frühling 2010, der isländische Vulkan Eyjafjallajökull bricht aus und seine Aschewolke legt den Flugverkehr in großen Teilen Europas lahm. Pech, wenn man zur Hochzeit der einzigen Tochter von Paris nach Athen fliegen will. Doppelt Pech, wenn die Maschine in München notlandet und man die Reise mit dem feindlich gestimmten Ex-Partner fortsetzen muss.
zur Detailseite

Jules et Jim Jules und Jim

Zwischen Jim und Catherine entwickelt sich eine Liebe. Jules, der Ehemann und langjähriger Freund von Jim, akzeptiert dies ohne Eifersucht, aber die Beziehung von Jim und Catherine ist gekennzeichnet von Machtkämpfen und wird von ihrem unerfüllt bleibenden Kinderwunsch überschattet.

zur Detailseite

L'Enlèvement de Michel Houellebecq Die Ent­füh­rung des Michel Houellebecq

Im September 2011 war der französische Schriftsteller Michel Houellebecq kurzzeitig wie vom Erdboden verschwunden, als er auf einer Lesereise mit seinem Roman “Karte und Gebiet“ sein sollte. Wildeste Gerüchte kursierten im Internet über seine Entführung durch al-Qaida, durch Außerirdische. Dieser Film zeigt nun, was wirklich geschah ...

zur Detailseite

Le Fils de l'autre Der Sohn der Anderen

Vor einigen Wochen ist entdeckt worden, dass die mittlerweile fast erwachsenen Söhne der einer israelischen und einer palästinensische Familien in der Geburtsklinik vertauscht wurden. Die beide wuchsen in unterschiedlichen Kulturen und Religionen auf – Joseph in Tel Aviv und Yacine hinter der Grenze. Es kommt zur ersten Annäherung der grundverschiedenen Familien.

zur Detailseite

Lulu femmes nue Lucia, die Frau am Strand

Lucia Mann kümmert sich schon seit Jahren mehr um seine Arbeit als um sie und die Routine ihre drei Kinder zu versorgen erfüllt sie nicht mehr. Lucia möchte wieder arbeiten und setzt alle ihre Hoffnungen auf ein Bewerbungsgespräch in einer Bretonischen Küstenstadt. Als dies scheitert lässt sie sich treiben und nimmt sich eine ereignisreiche Auszeit.

zur Detailseite

Qu‘est-ce qu’on a fait au Bon Dieu? Monsieur Claude und seine Töchter

Monsieur Claude und seine Frau Marie haben vier ziemlich schöne Töchter. Drei haben geheiratet, einen Muslim, einen Juden und einen Chinesen und nun gerät jedes Familienfest zum interkulturellen Minenfeld. Die Situation eskaliert als die jüngsten Tochter den schwarzen Charles ehelichen will.

zur Detailseite

Tom à la ferme Sag nicht, wer du bist!

Nach dem Tod seines Lebensgefährten Guillaume reist Tom anlässlich einer Trauerfeier zu dessen Familie aufs Land. Dabei erfährt er, dass Guillaumes Mutter weder von der sexuellen Orientierung ihres Sohnes, noch von dessen Beziehung zu Tom etwas wusste, und das Guillaumes älterer Bruder Francis alles daran setzt, dass das so bleibt.
zur Detailseite

Une rencontre Ein Augenblick Liebe

Pierre (François Cluzet) ist seit 15 Jahren glücklich verheiratet und hat zwei Kinder. Eigentlich ist er mit seinem Leben sehr zufrieden. Bis er eines Abends auf einer Buchpremiere die erfolgreiche Schriftstellerin Elsa (Sophie Marceau) kennenlernt. Es knistert sogleich gewaltig zwischen ihnen. Sie flirten, lachen, lassen sich nicht mehr aus den Augen...
zur Detailseite

Après mai Die wilde Zeit

Paris in den frühen 1970er Jahren. Gilles (Clément Métayer), ein junger Student, lässt sich von der politisch aufgeladenen und kreativen Aufbruchstimmung seiner Zeit mitreißen und engagiert sich mit seinen Freunden für eine neue Gesellschaftsordnung.

zur Detailseite

Au Bout du Conte Unter dem Regenbogen

»Unter dem Regenbogen« ist ein unvergleichlich unterhaltsames Stück Kino-Boulevardtheater wie es nur aus Frankreich kommen kann. Der Film folgt amüsant und nachdenklich den verschlungenen Lebenswegen von drei Paaren. Wieder einmal wird der Zuschauer durch den Pariser Spiegel entrückt, und fühlt sich doch aufs trefflichste erkannt.

zur Detailseite

Camille Redouble Camille – Verliebt nochmal!

Nach einer rauschenden Partynacht geschieht plötzlich ein Wunder. Camille wacht im Krankenhaus auf und ist zurück in der Vergangenheit. Man schreibt das Jahr 1985 und Camille steht noch ein Mal kurz vor ihrem 16. Geburtstag.

zur Detailseite

Hiver nomade Winternomaden

Mit­ten in Europa gibt es sie noch: Noma­den. Eine win­ter­li­che Her­den­wan­de­rung mit drei Eseln, vier Hun­den und 800 Scha­fen unter­neh­men die Schä­fer Pas­cal und Carole. Geschützt nur von Pla­nen und Schaf­fel­len durch­que­ren die Schä­fer mit ihren Tie­ren vier Monate lang 600 km. Ein außer­ge­wöhn­li­ches Aben­teuer vol­ler Her­aus­for­de­run­gen und im inti­men Kon­takt mit Natur und Wit­te­rung.

zur Detailseite

Holy Motors Holy Motors

Vom Son­nen­auf­gang bis tief in die Nacht: einige Stun­den im Leben von Mon­sieur Oscar, einer schat­ten­hafte Exis­tenz, die von einem Leben ins nächste schweift. Mal ist er ein Indus­trie­ka­pi­tän, mal ein Kil­ler, ein Bett­ler, ein Mons­ter oder ein treu­sor­gen­der Fami­li­en­va­ter….

zur Detailseite

L’Artiste et son modèle Das Mädchen und der Künstler

Der Film spielt 1943 in einem französisches Dorf nahe der spanischen Grenze. Hier wohnt der alte Bildhauer Marc Cros, der ein berühmter Künstler war bis er des Krieges und des Lebens müde wurde. Bevor er aber dahinscheidet, setzt er sich das Ziel, noch einmal eine große Skulptur zu schaffen. Dafür benötigt er ein geeignetes Modell.

zur Detailseite

L’Exercice de l’État Der Aufsteiger

„4000 Kontakte im Handy und nicht ein Freund darunter“, stöhnt Saint-Jean. Doch ihm bleibt nichts übrig, als weiterzumachen: Machtgewinn bleibt das höchste Ziel der Politik, das Spiel mit den Medien, Kuhhändel und Intrigen gehören zum politischen Handwerk – und immer wieder verschlingt der Staat seine Diener …

zur Detailseite

La Cage dorée Portugal mon amour

Maria und José leben seit fast seit fast 30 Jahren in Paris, als sich ihnen die Gelegenheit, sich einen langgehegten Traum zu erfüllen und nach Portugal zurückzukehren. Niemand will die Ribeiros, solch engagierte und diskrete Nachbarn, ziehen lassen. Wie weit können ihre Familie, ihre Nachbarn, ihre Chefs gehen, um sie zurückzuhalten?

zur Detailseite

La Pirogue Die Piroge

In packenden Bildern erzählt Moussa Touré die Geschichte einer Reise über das Meer. Ziel der 30 Männer, die sich auf der Piroge zusammengefunden haben, sind die Kanarischen Inseln. Von dort aus hoffen sie, ihre Träume als Musiker oder Fußballer, oder ihren Wunsch nach materiellem Wohlstand verwirklichen zu können.

zur Detailseite

La Piscine Der Swimmingpool

Mari­anne (Romy Schnei­der) und Jean-Paul (Alain Delon) ver­brin­gen ihren Lie­bes­ur­laub in einer Villa an der Côte d’Azur. Mit dem Besuch eines alten Freun­des und des­sen früh­rei­fer Toch­ter (Jane Bir­kin) ent­brennt in dem ero­ti­schen und müßig­gän­ge­ri­schen Idyll ein töd­li­cher Streit …

zur Detailseite

Le premier homme Der erste Mensch

Verfilmung des gleichnamigen aber unvollendeten Romans, des algerisch-französischen Schriftstellers und Philosophen Albert Camus

zur Detailseite

Madmoiselle Populaire Mademoiselle Populaire

Früh­jahr 1958: Die hüb­sche Rose träumt von der gro­ßen wei­ten Welt – oder zumin­dest vom Leben in der nächst­grö­ße­ren Stadt. Heim­lich bewirbt sie sich bei Louis Echard als Sekre­tä­rin. Dafür ist sie zwar völ­lig unbe­gabt, bekommt die Stelle aber trotz­dem, weil sie schnel­ler tip­pen kann als Louis sprechen. Er mel­det Rose beim regio­na­len Schnell­schreib­wett­be­werb an...

zur Detailseite

Paulette Paulette

Paulette ist eine ruppige 80-jährige Dame. Dass sie ganz allein in einem zwielichtigen Pariser Vorort lebt, kann sie nicht schrecken. Nur ihre allzu schmale Pension bringt Paulette immer wieder auf die Palme. Als ihr eines Abends beim Müllrausbringen ein Päckchen Marihuana in den Schoß fällt, beschließt Paulette, ihrer Geldmisere ein Ende zu machen...

zur Detailseite

Tango Libre Tango Libre

JC ist Gefäng­nis­wär­ter, ein unauf­fäl­li­ger, prin­zi­pien– und regeltreuer Kopf­mensch. Seine ein­zige „Spin­ne­rei“ ist ein wöchent­lich statt­fin­den­der Tan­go­kurs. Hier trifft er eines Tages auf Alice, sie tan­zen mit­ein­an­der und JC scheint erst­mals zu ver­ste­hen, worum es beim Tango wirk­lich geht.

zur Detailseite

Vous n’avez encore rien vu Ihr werdet euch noch wundern

Nach dem Tod des gefeierten Theaterautors Antonie d’Anthac erhalten seine Freunde eine Einladung in sein Landhaus. Hier teilt ihnen der Verstorbene per Video seinen letzten Wunsch mit.

zur Detailseite

Au cul du loup Das Haus auf Korsika

Christina ist fast 30, lebt seit 10 Jahren mit ihrem Freund zusammen. Lustlos jobbt sie in der Pizzeria ihres Schwiegervaters in der kleinen italienischen Kolonie der belgischen Bergarbeiterstadt Charleroi. Eines Tages erbt Christina von ihrer Oma ein Haus auf der Insel Korsika ...

zur Detailseite

Et si on vivait tous ensemble? Und wenn wir alle zusammen ziehen?

Fünf enge Freunde, fünf Charaktere, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Fünf lebenslange Freundschaften, fünf Probleme mit dem Älterwerden.

zur Detailseite

Intouchables Ziemlich beste Freunde

Chapeau! Vermutlich ist Frankreich Weltmeister darin, Komödien über gesellschaftliche Gegensätze zu erfinden. Es geht um einen Schlingel, aus dem Gefängnis, der durch die Pflege eines Rollifahrers geläutert wird.

zur Detailseite

L’amour dure trois ans Das verflixte 3. Jahr

Marc Marronnier, ein gelangweilter Literaturkritiker und scharfzüngiger und feierwütiger Gesellschaftskolumnist, lässt sich von seiner Frau Anne scheiden. Er ist überzeugt, dass Liebe nie "das verflixte dritte Jahr" überdauert.

zur Detailseite

L’art d’aimer Die Kunst zu Lieben

Eine Frau in langjähriger Ehe will plötzlich jedem attraktiven Kerl an die Wäsche. Die unglücklich verknallte Singlefrau Isabelle beginnt eine ziellose Affäre mit einem Fremden.

zur Detailseite

L’enfant d’en haut Winterdieb

Der zwölfjährige Simon fährt im Winter mit einer Gondelbahn vom Industriegebiet im Tal, wo er allein mit seiner Schwester Louise lebt, nach oben, in ein prächtiges Wintersportgebiet. Dort stiehlt er reichen Touristen Skier und Ausrüstung, um sie den Kindern seines Wohnblocks zu verkaufen.

zur Detailseite

La guerre est déclarée Das Leben gehört uns

Ein junges glückliches Paar, Roméo und Juliette. Ihr kleines Kind, Adam. Eine starke Bewährungsprobe. Und die grandiose Liebesgeschichte einer kleinen Familie.

zur Detailseite

La nouvelle guerre des boutons Krieg der Knöpfe

Die 5. Verfilmung des Kinderbuchklassikers verlegt die Handlung in die Zeit des Zweiten Weltkriegs. Der spielerische Konflikt zwischen den Jugendlichen zweier Dörfer wird so von ernsten Themen überschattet ...

zur Detailseite

La princesse de Montpensier Die Prinzessin von Montpensier

Vor dem Hintergrund der Religionskriege im Frankreich des späten 16. Jahrhunderts entfaltet Bertrand Tavernier eine umwerfend gefilmte, mitreißende Romanze.

zur Detailseite

Le gamin au vélo Der Junge mit dem Fahrrad

Der zwölfjährige Cyril hat nur einen Wunsch: Seinen Vater wiederzufinden, der ihn auf unbestimmte Zeit in einem Kinderheim untergebracht hat. Doch der Vater ist aus seiner Wohnung ausgezogen und meldet sich nicht mehr.

zur Detailseite

Les Adieux à la reine Leb wohl, meine Königin!

Versailles 1789. Am Hof König Ludwigs XVI., weit entfernt von den wachsenden Unruhen in Paris, führen die Bewohner des Schlosses ein sorgenfreies und unbefangenes Leben bis sie das Gerücht vom Sturm auf die Bastille erreicht ...

zur Detailseite

Les Petits Mouchoirs Kleine wahre Lügen

Eine Clique bürgerlicher Großstädter erlebt im gemeinsamen Sommerurlaub ein Wechselbad der Gefühle. Gefangen in kleinen und größeren Lebenslügen diskutieren die Protagonisten ihre Probleme und Lebensentwürfe.

zur Detailseite

Monsieur Lazhar Monsieur Lazhar

Nach einem tragischen Unglücksfall übernimmt der aus Algerien stammende Bazhir Lazhar eine Grundschulklasse in Québéc. Trotz einiger kulturell bedingter Startschwierigkeiten gelingt es M. Lazhar, einen guten Draht zur Klasse aufzubauen.

zur Detailseite

Parlez-moi de vous Sag, dass Du mich liebst

Frankreichs bekannteste Stimme gehört der 40-jährigen Mélina. Die Radiomoderatorin ist nachts auf Sendung und löst die emotionalen und sexuellen Probleme der Zuhörer mit Keckheit, Humor und ohne Tabus. Alle kennen ihre Stimme, doch niemand kennt ihr Gesicht.

zur Detailseite

Pierrot le Fou Elf Uhr nachts

Ein romantischer junger Mann nimmt eine Leiche in seiner Wohnung zum Anlass, aus der bürgerlichen Gesellschaft auszubrechen und sich dem Abenteuer der Freiheit zu überlassen.

zur Detailseite

Polisse Poliezei

Aus Frankreich kommt dieser realistische, stark gespielte Polizeifilm, der abseits der üblichen Crime-Milieus erschreckenden Geschichten nachspürt. Regisseurin und Schauspielerin Maïwenn beleuchtet darin die Arbeit einer Sondereinheit der Pariser Polizei.

zur Detailseite