Publikumspreis

Lorbeerkranz
Publikumspreis
Französische Filmtage
Köln
2017

Seit einigen Jahren ermitteln wir bei unseren französischen Filmtagen einen Publikumspreisträger. Die Besucher der einzelnen Vorstellungen bekommen Stimm­kar­ten, die es erlauben, den gesehenen Film nach dem deutschen Schulnotensystem von 1 bis 5 zu bewerten.

Schreiben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse oder postalische Anschrift auf die Rückseite, denn wir haben immer einige interessante DVDs oder Soundtracks von französischen Filmen zu verlosen.

Von den in der Regel zwei Vorstellungen eines Films wird dann ein Mittelwert ermittelt, der mit den anderen Filmen verglichen wird. Die sich ständig verändernde Liste hängt nach den ersten Vorstellungen in der NEUEN FILMBÜHNE aus. Am Abschlussabend sind wir nach dem letzten Film immer sehr gespannt, ob der Abschlussfilm, der immer nur dieses eine Mal läuft, es noch unter die ersten drei schafft. Während unsere Kunden schon beim Glas Wein im Foyer stehen, sind unsere Mitarbeiter fleißig am Rechnen.

Natürlich ist der Abschlussfilm immer so ausgewählt, dass er wie beim Pétanque das Potenzial hat, einige zentrale Kugeln auf hintere Plätze zu verdrängen. Unvergesslich für uns ist der Abend, als „Saint Jacques. Pilgern auf Französisch“ sich — (für uns völ­lig über­ra­schend) vom ausverkauften Haus abgeworfen — am nächsten neben dem „Schweinchen“ positionierte.

Der Publikumspreis wird von uns veröffentlicht und findet zumindest in der Fachpresse einen Nachhall. Das freut die Filmverleihe immer sehr, die den Film in der Regel im Herbst noch in die Kinos bringen.